Geysir Andernach

Im Geysir Museum mit Spaß und Spannung lernen

Ihre Geysir Expedition beginnt mit einem Besuch des Geysir Museums. Es liegt zentral in Andernach, direkt an der Rheinpromenade. Bereits in dem Moment, in dem Sie das Museum betreten, wissen Sie, dass dies kein normaler Museumsbesuch wird. Insgesamt gibt es sechs Bereiche zu besichtigen: Auftakt, Tiefgang, Schieferhöhle, Bohrung, Auswege und Über der Erde. Jeder behandelt ein anderes Themenfeld und hat eine andere beeindruckende Gestaltung.

Ein Kollektiv aus freischaffenden Bühnenbildnern hat die Kulissen entworfen. Ganze Museumsbereiche, wie die Schieferhöhle, lassen die Besucher eine scheinbar fremde Welt betreten. Man hat teilweise tatsächlich das Gefühl, man befände sich Tausende Meter unter der Erde. So realistisch sind die Kulissen gefertigt.

Geysir Andernach 1

In jedem Bereich finden Sie zahlreiche Exponate, die sich mit dem jeweiligen Thema auseinandersetzen. Manche von ihnen zeigen physikalische und chemische Prozesse, die sich normalerweise tief unter uns abspielen. Andere führen diese Prozesse experimentell vor und bringen Ihnen diese mithilfe von Hebeln, Düsen, Bohrern und Pumpen auf haptische Weise näher. Das ist Lernen in der beeindruckenden Atmosphäre des Geysir Museums.

Mit der MS Namedy zum Geysir-Ausbruch

Nach Ihrem Besuch im Geysir Museum beginnt die nächste Etappe Ihrer Geysir Expedition. Sobald Sie das Museum verlassen, entdecken Sie am Ufer bereits den Schiffsanleger. Hier holt Sie die MS Namedy ab und bringt Sie zum Kaltwassergeysir. Sie gehen die 50 Meter durch die Rheinanlagen und warten an der Anlegestelle auf das Schiff. Genießen Sie derweil die schöne Umgebung des Rheinufers.

Geysir Andernach 2

Sobald alle Besucher an Bord gegangen sind, legt die MS Namedy ab und macht sich in den Wellen des Rheins auf den Weg zur Halbinsel Namedyer Werth, auf der sich der welthöchste Kaltwassergeysir befindet. Die Insel ist gerade mal 200 Meter vom Anleger entfernt, daher dauert auch die Überfahrt nicht lang. Bereits in etwa 15 Minuten sind Sie dort angekommen.

An Bord der MS Namedy können Sie Ihre frisch gewonnenen Erfahrungen im Geysir Museum Revue passieren lassen oder die Gastronomie nutzen. Genießen Sie die entspannte Überfahrt und erfreuen Sie sich an der Natur des Rheins. Die MS Namedy fungiert zusätzlich als Personenfähre zwischen Andernach und dem Weinort Leutesdorf. Weitere Informationen zu den Fahrzeiten und Preisen finden Sie unter www.geysir-andernach.de

Geysir-Ausbruch als beeindruckender Akt

Der Geysir-Ausbruch in Andernach ist wohl das spektakulärste Naturschauspiel am Mittelrhein. Bis zum Zeitpunkt des Ausbruchs erfreuen Sie sich an der Halbinsel Namedyer Werth, auf der sich der Geysir befindet – ein schönes Naturschutzgebiet direkt am Rheinufer.

Bereits von Weitem sehen Sie die kupferroten Steine, die rund um den Geysir liegen. Gespannt sehen Sie, wie er zu sprudeln beginnt. Dann hören Sie ihn blubbern und zischen, und dann ist es soweit. Mit ungeheurem Druck schießt die Wasserfontäne 60 Meter in den Himmel. Erstaunte „Ohhs“ und „Ahhs“ raunen durch die Besuchergruppen und unterstreichen das beeindruckende Erlebnis.

Geysir Andernach 3

Auf dem Namedyer Werth verbringen Sie insgesamt rund 45 Minuten, von denen der Geysir-Ausbruch selbst etwa 15 Minuten dauert. Im Gegensatz zu seinen „Heißwasser-Kollegen“ ist das Geysirwasser in Andernach nur etwa 20 °C warm, daher auch die Bezeichnung Kaltwassergeysir. Trauen Sie sich also ruhig ganz nah ran und probieren einen Schluck. Ein so frisches, natürliches Mineralwasser können Sie wohl selten genießen.

Die Schifffahrt und der Besuch des Geysir-Geländes sind barrierefrei möglich. Für Fragen bezüglich der Barrierefreiheit stehen die Mitarbeiter vor Ort gerne zu Ihrer Verfügung.


Geysir Andernach
Konrad-Adenauer-Allee 40 · 56626 Andernach
Tel.: 02632 – 95 80 08/0

Email | Website | Besucherinfos

Mehr Ausflugsziele am Rhein

Geysir Andernach

Im Geysir Museum mit Spaß und Spannung lernen Ihre Geysir Expedition beginnt mit einem Besuch des Geysir Museums. Es liegt zentral in Andernach, direkt an

Weiterlesen »
Marksburg Braubach

Die Marksburg in Braubach

Zwischen Boppard und Koblenz liegt die rheinland-pfälzische Gemeinde Braubach im UNESCO-Welterbe des Oberen Mittelrheintals. Als einer der schönsten Ausflugstipps dieser Region gilt ein Besuch der

Weiterlesen »

Abtei Sankt Hildegard in Eibingen

Die Abtei Sankt Hildegard in EibingenIm äußersten Südwesten des Bundeslandes Hessen befindet sich ein Benediktinerinnenkloster mit außergewöhnlicher Architektur und einem bemerkenswerten Umfeld. Gelegen in Eibingen,

Weiterlesen »